Angebote zu "Wahl" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Esstisch Cottbus Eiche Sonoma Größe nach Wahl S...
164,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Esstisch Cottbus; Eiche Sonoma, Grö&#223e nach AuswahlEin Tisch wie aus dem Bilderbuch: Dieser schöne Esstisch zeichnet sich durch seine klassische Gestalt ebenso aus, wie durch seine Praktikabilität und seine hohe

Anbieter: Rakuten
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Esstisch Cottbus Farbe nach Wahl 120(160)x70 cm...
164,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Esstisch Cottbus; Farbe nach Auswahl, 120(160)x70x76 cmEin Tisch wie aus dem Bilderbuch: Dieser schöne Esstisch zeichnet sich durch seine klassische Gestalt ebenso aus, wie durch seine Praktikabilität und seine hohe Qualität.Der E

Anbieter: Rakuten
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Esstisch Cottbus Farbe nach Wahl 140(180)x80 cm...
189,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Esstisch Cottbus; Farbe nach Auswahl, 140(180)x80x76 cmEin Tisch wie aus dem Bilderbuch: Dieser schöne Esstisch zeichnet sich durch seine klassische Gestalt ebenso aus, wie durch seine Praktikabilität und seine hohe

Anbieter: Rakuten
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
XXL Leseprobe: Ohne Lüge leben

Eisenach, 18. Mai 1976. Aufgewachsen in direkter Nähe zum unüberwindbaren Stacheldraht, bleibt einem jungen Mann mit seiner Erziehung keine andere Wahl, als diesen Zaun zu überwinden, um in Freiheit leben zu können. Bei der Republikflucht wird er gefasst. 18 Monate Zuchthaus. In der Abgeschiedenheit und Einsamkeit der Stasi-Zelle lernt er seine Sinne genauer wahrzunehmen. Das Riechen, Schmecken, Fühlen – das Lesen eines Buches, das Hören der Aussengeräusche. Im Nachdenken über sich verliert er die Angst. Die Zeit in der Zelle wird seine Zeit des Erwachens, des Erwachsen Werdens, sein Loslösen von Elternhaus und Staat. Er übernimmt die Verantwortung für sein Leben, das seines grösseren Bruders, der ihn einst hat sitzen lassen und das seines kleinen Bruders, den er in diese schreckliche Situation mit hineingezogen hat. Das Buch erzählt in einfachen, klaren Worten den Weg in die Freiheit, an dessen Ende die Ankunft in der äusseren Freiheit steht, mit der Kraft des Wissens um die innere Freiheit. Das Wissens um: Ich bin Ich! Christian J. Th. Koch, geboren 1955 als Pfarrersohn in Jena, aufgewachsen am Fusse der Wartburg in Eisenach. Drei Berufsausbildungen: Metallberuf: Zerspanungsfacharbeiter Automobilwerk Eisenach (Der Wartburg), Studium: Theaterwissenschaft in Erlangen Kaufmann: Industriekaufmann Armeedienst: 18 Monate NVA Zuchthaus: 18 Monate wegen Republikflucht in Cottbus Seit seiner Jugend schreibt er Geschichten, Berichte, Stimmungsbilder. Der Roman Ohne Lüge leben ist das erste grosse Werk. Aus persönlicher Betroffenheit ist ein Entwicklungsroman entstanden, der zeigt, wie man auch in Gefangenschaft frei werden kann. Das gesamte Buch gibt es im Handel oder direkt bei komplett-media.de

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Kreditrisikoberechnung mittels dynamischer Port...
80,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Obwohl im Sektor der Energieversorgung in Deutschland in der Vergangenheit äusserst wenige Ausfälle von Unternehmen beobachtet worden sind, zeigen spektakuläre Zusammenbrüche wie der von Enron im Dezember 2001 die hohe Relevanz des Themas Kreditrisiko. Weitere Beispiele betreffen den Ausfall von TXU Europe, Gerüchte um wirtschaftliche Probleme bei den Stadtwerken Leipzig und offenbarte wirtschaftliche Probleme der Stadtwerke Cottbus. Diese Arbeit bezieht sich auf ein Energieversorgungsunternehmen (EVU) und verfolgt das Ziel, eine Modellierung der Kreditrisiken, welche aus den Geschäftsbeziehungen des EVUs zu seinen Kontrahenten entstehen, vorzunehmen. Die Entscheidung für eine Messung von Kreditrisiken in der Energiewirtschaft ist durch äussere und innere Einflüsse geprägt. Äussere Einflüsse umfassen dabei zum einen den fundamentalen Wandel in der Energiebranche. Gründe hierfür liegen vor allem in der Vorschrift zur Liberalisierung des Marktes, beginnend mit dem Energiewirtschaftsgesetz aus dem Jahr 1998. Dieses regelt die Marktöffnung und die freie Wahl eines Energieversorgers. Hinzu kommt 2005 die Vorschrift der Entflechtung vertikal integrierter Energieversorgungsunternehmen, was eine rechtliche und organisatorische Trennung der Netzbetreibung von den übrigen Tätigkeitsbereichen der Energieversorger beinhaltet. Dies soll die Transparenz der Kosten und erhobenen Gebühren steigern und letztlich den Wettbewerb unter den Energieversorgern stärken. Zum anderen findet eine Orientierung an der ¿State-of-the-Art¿-Entwicklung der Kreditrisikomessung bei Kreditinstituten und die damit verbunden regulatorischen Einflüsse, nicht zuletzt durch die Entwicklung um den neuen Baseler Akkord (Basel II), statt. Die Kreditrisiken rühren in der Energiewirtschaft aus den Beziehungen zwischen Energieversorger und Kontrahenten. Die Kreditrisiken aus der Gläubiger-Schuldner-Beziehung, die in dieser Arbeit beschrieben werden, sind demnach nur eingeschränkt vergleichbar mit denen aus dem Bankgewerbe (Darlehen, Kredite) oder dem Sekundärmarkt (Anleihen). Dies hat einige Implikationen auf die Übertragbarkeit der Modelle und Ansätze zur Bewertung von Kreditrisiken, auf welche in dieser Arbeit an geeigneter Stelle eingegangen wird. Ein im Vergleich zur Messung von Marktpreisrisiken wichtiger Aspekt ist die schwierigere Datenlage. Zum einen sind Ausfälle von Kontrahenten relativ seltene Ereignisse. Gerade im Sektor der Energieversorgung sind in [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
XXL Leseprobe: Ohne Lüge leben

Eisenach, 18. Mai 1976. Aufgewachsen in direkter Nähe zum unüberwindbaren Stacheldraht, bleibt einem jungen Mann mit seiner Erziehung keine andere Wahl, als diesen Zaun zu überwinden, um in Freiheit leben zu können. Bei der Republikflucht wird er gefasst. 18 Monate Zuchthaus. In der Abgeschiedenheit und Einsamkeit der Stasi-Zelle lernt er seine Sinne genauer wahrzunehmen. Das Riechen, Schmecken, Fühlen – das Lesen eines Buches, das Hören der Außengeräusche. Im Nachdenken über sich verliert er die Angst. Die Zeit in der Zelle wird seine Zeit des Erwachens, des Erwachsen Werdens, sein Loslösen von Elternhaus und Staat. Er übernimmt die Verantwortung für sein Leben, das seines größeren Bruders, der ihn einst hat sitzen lassen und das seines kleinen Bruders, den er in diese schreckliche Situation mit hineingezogen hat. Das Buch erzählt in einfachen, klaren Worten den Weg in die Freiheit, an dessen Ende die Ankunft in der äußeren Freiheit steht, mit der Kraft des Wissens um die innere Freiheit. Das Wissens um: Ich bin Ich! Christian J. Th. Koch, geboren 1955 als Pfarrersohn in Jena, aufgewachsen am Fuße der Wartburg in Eisenach. Drei Berufsausbildungen: Metallberuf: Zerspanungsfacharbeiter Automobilwerk Eisenach (Der Wartburg), Studium: Theaterwissenschaft in Erlangen Kaufmann: Industriekaufmann Armeedienst: 18 Monate NVA Zuchthaus: 18 Monate wegen Republikflucht in Cottbus Seit seiner Jugend schreibt er Geschichten, Berichte, Stimmungsbilder. Der Roman Ohne Lüge leben ist das erste große Werk. Aus persönlicher Betroffenheit ist ein Entwicklungsroman entstanden, der zeigt, wie man auch in Gefangenschaft frei werden kann. Das gesamte Buch gibt es im Handel oder direkt bei komplett-media.de

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Kreditrisikoberechnung mittels dynamischer Port...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Obwohl im Sektor der Energieversorgung in Deutschland in der Vergangenheit äußerst wenige Ausfälle von Unternehmen beobachtet worden sind, zeigen spektakuläre Zusammenbrüche wie der von Enron im Dezember 2001 die hohe Relevanz des Themas Kreditrisiko. Weitere Beispiele betreffen den Ausfall von TXU Europe, Gerüchte um wirtschaftliche Probleme bei den Stadtwerken Leipzig und offenbarte wirtschaftliche Probleme der Stadtwerke Cottbus. Diese Arbeit bezieht sich auf ein Energieversorgungsunternehmen (EVU) und verfolgt das Ziel, eine Modellierung der Kreditrisiken, welche aus den Geschäftsbeziehungen des EVUs zu seinen Kontrahenten entstehen, vorzunehmen. Die Entscheidung für eine Messung von Kreditrisiken in der Energiewirtschaft ist durch äußere und innere Einflüsse geprägt. Äußere Einflüsse umfassen dabei zum einen den fundamentalen Wandel in der Energiebranche. Gründe hierfür liegen vor allem in der Vorschrift zur Liberalisierung des Marktes, beginnend mit dem Energiewirtschaftsgesetz aus dem Jahr 1998. Dieses regelt die Marktöffnung und die freie Wahl eines Energieversorgers. Hinzu kommt 2005 die Vorschrift der Entflechtung vertikal integrierter Energieversorgungsunternehmen, was eine rechtliche und organisatorische Trennung der Netzbetreibung von den übrigen Tätigkeitsbereichen der Energieversorger beinhaltet. Dies soll die Transparenz der Kosten und erhobenen Gebühren steigern und letztlich den Wettbewerb unter den Energieversorgern stärken. Zum anderen findet eine Orientierung an der ¿State-of-the-Art¿-Entwicklung der Kreditrisikomessung bei Kreditinstituten und die damit verbunden regulatorischen Einflüsse, nicht zuletzt durch die Entwicklung um den neuen Baseler Akkord (Basel II), statt. Die Kreditrisiken rühren in der Energiewirtschaft aus den Beziehungen zwischen Energieversorger und Kontrahenten. Die Kreditrisiken aus der Gläubiger-Schuldner-Beziehung, die in dieser Arbeit beschrieben werden, sind demnach nur eingeschränkt vergleichbar mit denen aus dem Bankgewerbe (Darlehen, Kredite) oder dem Sekundärmarkt (Anleihen). Dies hat einige Implikationen auf die Übertragbarkeit der Modelle und Ansätze zur Bewertung von Kreditrisiken, auf welche in dieser Arbeit an geeigneter Stelle eingegangen wird. Ein im Vergleich zur Messung von Marktpreisrisiken wichtiger Aspekt ist die schwierigere Datenlage. Zum einen sind Ausfälle von Kontrahenten relativ seltene Ereignisse. Gerade im Sektor der Energieversorgung sind in [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot